Schullandheim der 5. Klassen im Kohlraislehaus!

Zum Auftakt des neuen Schulabschnittes durften wir 5.Klässler 3 Tage ausserhalb der Schule verbringen.
Bereits auf der Wanderung nach Tieringen hatten wir Begegnungen der besonderen Art im Wald;
es gab Räuber, die den Weg versperrten und als Durchlass das Lösen von kniffligen Aufgaben forderten.
 Selbst nach langer Wanderung und einer Vielzahl von gelösten Aufgaben, gab es allerdings noch keinen Einlass in´s Kohlraislehaus.
Vor dem Haus warteten die Räuberhäuptlinge Lovis und Mattis und waren nicht efreut über die Aussicht, 20 Kinder in ihrer Hütte zu beherbergen.
Gutes Zureden und das Versprechen, die Hausregeln zu beachten, konnten sie soweit umstimmen, dass wir eine Nacht bleiben durften.
Für die zweite Nacht forderten sie allerdings ein, dass wir alle die “Räuberprüfung” ablegen.
Das war gar nicht so leicht, wie es aussah!
Teamarbeit, gute Besprechung und Organisation war gefragt, aber schliesslich hatten wir ein O.K. für die 2. Übernachtung.
Nun fühlten wir uns sicher und behaglich, doch als wir abends gemütlich am warmen Kamin sassen, sauste eine böse Nachricht auf den Balkon. Wir haben uns fürchterlich erschreckt. Da lag ein Entführungsbrief in einen Holzklotz gewickelt! Die Wilddruden hatten unsere FSJ-lerin Frau Fischer entführt.
Nun galt alles oder nichts, d.h. Schlafanzug wieder aus, Wanderschuhe und warme Kleidung an und raus in die kalte, dunkle Nacht!
Einige von uns hatten wirklich große Angst, aber wir wussten ja, dass wir uns aufeinander verlassen können. Im Wald hatten freundliche Wesen Hilfen für uns aufgebaut, die uns den richtigen Weg und Sicherheit versprachen.
Irgendwann konnte man die verzweifelten Rufe von Frau Fischer durch die Nacht hören … und leider auch das fürchterliche Gekreische der Wilddruden.
Sie sahen ganz schrecklich aus, doch wir hatten eine Geheimwaffe: wir wussten, dass sie keine schönen Klänge ertragen, also sangen wir mit voller Kraft das Wölfelied, da sind sie nur so davongesprungen.
Wir haben Frau Fischer aus ihren Fesseln befreit und sind ganz schnell wieder abgezogen!
Dieses Abenteuer werden wir nicht so schnell vergessen!

 

IMG_0968

IMG_0938

IMG_0906

IMG_0989