In diesem Schulhalbjahr fand an der Sichelschule Balingen zum ersten Mal eine Schach-AG in Kooperation mit dem Schachverein Balingen statt.

Bärbel Geiger vom Schachverein Balingen hatte es sich zum Ziel gesetzt, einigen Schülerinnen und Schülern aus der 5. und 6. Klasse die Anfänge des königlichen Spiels nahezubringen. Immer mittwochnachmittags wurden während 3 Schulstunden die Grundzüge des Schachspiels besprochen und selbst ausprobiert: Wie ziehen die verschiedenen Figuren? Wie macht man z.B. eine Rochade? Wann steht man im „Schach“, und wann ist man „Schachmatt“? – und vieles mehr!

Mit diesen und anderen Fragen mussten sich die Teilnehmer der Schach-AG auseinandersetzen und konnten dabei ihre Fähigkeiten rund ums Schachspiel kontinuierlich verbessern.
Am Ende des Schulhalbjahres gab es dann die Möglichkeit, das sogenannte „Bauern-Diplom” zu absolvieren: ähnlich wie bei einer Klassenarbeit mussten die Teilnehmer verschiedene Fragen beantworten und Aufgaben lösen, um ihr Basiswissen im Schach unter Beweis zu stellen.

Nach diesem erfolgreichen Auftakt wird die Schach-AG an der Sichelschule im kommenden Schuljahr ihre Fortsetzung finden.